München, 24.08.2022 18:00 bis 21:00

Unser erstes Alumni-Get-together seit längerer Zeit dreht sich um das Thema Zeitenwende in China – wohin geht die Reise?

Zwei DAAD-Alumni und China-„Veteranen“ berichten über ihre persönlichen Erfahrungen und Einschätzungen:

Engelbert Boos, in den 80ern erster nicht-sinologischer DAAD-Stipendiat in China, hat viele Jahre in China gelebt und gearbeitet und ist u. a. CEO und Gründer von CMN-The China Management Network Ltd. Er analysiert aktuelle wirtschaftspolitische Trends und ist mit seiner Frau Christine, geschäftsführende Partnerin der CMN und zusammen mit ihm Autorin des Standardwerks „The China Management Handbook“, unser Gastgeber.

Jochen Müller hat ebenfalls mehrere Jahre China-Erfahrung, zunächst als Student der chinesischen Sprache und Kultur an der Beijing Language and Culture University, dann als Praktikant bei Audi, ebenfalls in Peking. Als DAAD-Stipendiat hat er 2013-2015 an der Peking Universität einen Master in International Relations gemacht. Er bringt einen weiteren, für viele von uns vielleicht neuen Aspekt ins Spiel und berichtet über Zeiten der Öffnung in China.

Ausgehend von beider Einsichten und Einschätzungen, zusammengenommen mit all den Themen, die in immer höherer Schlagzahl durch die Presse gehen – von den Auswirkungen der Null-Covid-Strategie bis zu Menschenrechten, von der China Science Investigation bis hin zu Chinas Taiwan-Strategie – ergibt sich bestimmt eine angeregte Diskussion.

Nach dem „offiziellen“ Teil sind wir zu Erfrischungen und Snacks eingeladen.

Kontakt: fk-muenchen@daad-alumni.de