Berliner Unterwelten, 09.02.2019 ab: 0:00

Der DAAD Freundeskreis Berlin plant einen Besuch der Berliner Unterwelten zum Thema „Unterirdisch in die Freiheit – Tunnelfluchten unter der Berliner Mauer“.

Seit das SED-Regime im August 1961 die Berliner Mauer errichtete, gab es immer wieder Versuche, unter Ausnutzung der städtischen Kanalisationsanlagen oder in den märkischen Sand gegrabene Tunnel die tödlichen Sperranlagen zu unterqueren und so in die Freiheit zu gelangen. Insgesamt gab es mehr als 70 tatsächlich begonnenen Fluchttunnelvorhaben, von denen jedoch nur 19 erfolgreich waren. Immerhin gelangten noch über 300 DDR-Bürger von Ost- nach West-Berlin.

Kontakt: fk-berlin@daad-alumni.de; Die Anmeldung endet am 1. Februar.