Mitgliederversammlung 2018

DAAD-Freundeskreis Mitgliederversammlung 2018 in Köln

Vom 8. bis 10. Juni hat der Freundeskreis seine jährliche Mitgliederversammlung (MV) abgehalten. Traditionell findet die MV immer in Verbindung mit einem der großen DAAD-Stipendiatentreffen statt. So auch in diesem Jahr: Der DAAD hatte über 480 Studierende aus der ganzen Welt an die Technischen Hochschule Köln eingeladen, um über „Nachhaltige Lösungen durch angewandte Forschung“ zu diskutieren. Der Freundeskreis hatte mit ca. 30 teilnehmenden Mitgliedern zwar etwas weniger (wo)manpower, startete aber nicht weniger energiegeladen in das Tagungswochenende.

Am Freitag begann das Mitgliedertreffen gegen Spätnachmittag in der Lobby der TH Köln. Ein paar neue und viele bekannte Gesichter sahen sich wieder. Für unsere neu besetzte Geschäftsstelle war endlich die Gelegenheit gekommen, die Vereinsmitglieder persönlich kennenzulernen und Gesichter zu den vielen Emails und Anrufen zuzuordnen. Beim Abendessen im Maritim Hotel, gemeinsam mit den DAAD-MitarbeiterInnen und -StipendiatInnen, lernten sich alle noch besser kennen, bevor es am Samstag dann direkt in medias res ging: Informationen für neue Kontaktmitglieder, Vorträge zur Alumniarbeit sowie AGs zu Themen wie Mitgliederwerbung und Neuen Veranstaltungsformaten forderten alle Teilnehmer zum Mitmachen und Einbringen auf. Für uns als Geschäftsstelle war dieser informelle Austausch extrem wichtig, um die Bedürfnisse und Herausforderungen der in den Regionalgruppen aktiven Kontaktmitglieder besser zu verstehen. Die Gespräche und Diskussionen gingen auch nach dem Kulturprogramm (dieses Jahr eine Führung durch den Kölner Dom) noch beim Abendessen im kölschen Traditionsbrauhaus Päffgen weiter. Einige Mitglieder nutzten auch die Gelegenheit, die Stipendiaten bei ihrer Abschlussparty zu besuchen und dort noch ein paar weitere Kölsch zu trinken.

Trotzdem saßen am Sonntagvormittag um 9 Uhr alle vorbildlich pünktlich in der offiziellen Mitgliederversammlung. Die Tagesordnung sah Haushaltsangelegenheiten, Diskussionen zur Lage und Perspektiven des Vereins sowie Berichte aus den Regionalgruppen und AGs vor. Außerdem wurde in diesem Jahr ein neuer Vorstand für die Amtsperiode 2018 – 2020 gewählt. Der Vorstandsvorsitzende Dr. Christian Bode (ehemaliger Generalsekretär des DAAD) wurde in seinem Amt bestätigt. Seine Stellvertreter sind Dr. Sabine Englich und Henning Belle, zum Schatzmeister wurde erneut Dr. Johann Peter Schäfer gewählt. Eine Aufstellung des neugewählten Vorstands befindet sich hier.

 

Wir als Geschäftsstelle haben uns sehr über das Kennenlernen gefreut und nehmen viele Anregungen und Ideen mit, die wir in der nächsten Zeit umsetzen wollen. Nochmals großen Dank an alle TeilnehmerInnen, wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!