DAAD Stipendiaten zu Gast bei einer deutschen Familie. (Deutschland hautnah - Germany behind the scenes)

Als die Regionalgruppe Hamburg für das Programm „Deutschland hautnah – Germany behind the scenes“ nach Gastgebern für internationale Studierende suchte, war für mich als DAAD-Alumnus gleich klar: Da machen wir mit!

An einem Sonntag haben meine Frau Uta, unsere Tochter Lilli und ich uns mit Edgar und seiner Freundin Amalia aus Kolumbien zu einem „typisch deutschen Frühstück“ einschließlich Weißwürsten bei uns zu Hause getroffen. Wir hatten von Anfang an eine ungezwungene, lockere Stimmung und sofort jede Menge Themen: meine eigene DAAD-Zeit im arabischen Ausland, die politische und wirtschaftliche Situation in Kolumbien, die Präsidentschaftswahlen der USA und nicht zuletzt kulinarische Vorlieben der Deutschen (Würste) und der Kolumbianer (kolumbianisches Obst).

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen!

Gastgeber "Deutschland hautnah"

Am Nachmittag haben wir noch eine spontane Tour mit dem Alsterdampfer gemacht und gemeinsam Kaffee getrunken − ein wunderbarer, entspannter Tag. Amalia und Edgar sprechen faszinierend gut Deutsch und waren unglaublich offen und interessiert. Auch unsere manchmal etwas schüchterne Tochter war von den beiden sehr angetan.